home @


Störfall ? Auschwitz und die ostdeutsche Literatur nach 1989

Sous la direction de Carola Hähnel-Mesnard et Katja Schubert (Hg.)

Avec des contributions de Martine Benoit, Sibylle Goepper, Malgorzata Dubrowska, Carola Hähnel-Mesnard, Katja Schubert et Bénédicte Terrisse.

Aux Éditions Frank & Timme, Berlin, 2016

ISBN : 978-3-7329-0092-3

Störfall ? Auschwitz und die ostdeutsche Literatur nach 1989

Der vorliegende Band versteht sich als Auseinandersetzung mit der in der germanistischen Forschung verbreiteten These, dass die ostdeutsche Literatur nach 1989 – in Analogie zur literarischen Produktion in der DDR – das Thema Holocaust weitgehend ausklammert. Die Textanalysen zu Werken von Barbara Honigmann, Wolfgang Hilbig, Jenny Erpenbeck, Steffen Mensching, Jakob Hein und Dirk Braun skizzieren eine differenzierte und spannungsvolle literarische Landschaft, die diese These in Frage stellt und zumindest teilweise widerlegt. Die Lektüren verweisen auf die Notwendigkeit, zukünftig die Frage der Darstellung des Holocaust in der DDR, in der Bundesrepublik und im vereinigten Deutschland parallel und kontrastiv zu erforschen und in einen transnationalen literarischen Kontext einzubetten.

Lien éditeur